Studienreise zur politischen Bildung in den Norden Polens und Warschau

8 Reisetage | 23.9. bis 30.9. 2018

Auf Ihrer Reise besichtigen Sie Warschau und besuchen den Sejm (polnischen Bundestag) sowie die deutsche Botschaft. Außerdem erleben Sie Nord- und Südmasuren, besuchen Danzig mit Oliva und auch den Ostsee-Badeort Sopot.

Sonderurlaub

Für die Teilnahme an dieser Studienreise zur politischen Bildung 2018 der Deutschen Stiftung für politische Bildung und Völkerverständigung e.V. erhalten Sie 3 Tage Sonderurlaub. Für alle weiteren Informatinen wenden Sie sich bitte an Herr Markus Müller. Tel. +49 (0)261 57 94 20 56 20, bzw. FspNBw 90 4812 56 20

 

Ihr Reiseverlauf Tag für Tag

1. Tag│Sonntag, 23.9.2018 │Anreise

Abflug mit LH 1346 um 07:45 Uhr von Frankfurt nach Warschau, wo Sie um 09:20 Uhr landen werden. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie u. a. die von Stadthäusern umgebene Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), die Sigmundsäule, den Königsweg und schöne Parkanlagen. Ein unbedingtes Muss ist die Johanneskathedrale. Sie befindet sich am Schlossplatz des Königspalastes und bildet die älteste Kirche von Warschau. Das Königsschloss liegt an der Südspitze der Stadt und ist auch von Innen zu besichtigen (Eintritt extra). Ein Highlight bildet der Ballsaal, Thronsaal und der prunkvolle Rittersaal. (A)

2. Tag│Montag, 24.9.2018│Warschau - Militärisches Fachprogramm

Frühstück im Hotel. Für heute steht das Militärische Fachprogramm in Warschau auf Ihrem Programm. Sie besuchen den Sejm (Polnisches Parlament) und die Deutsche Botschaft. Am Nachmittag Besuch des Polin-Museum. (F, A)

3. Tag│Dienstag, 3. Tag, 25.9.2018 │Warschau – Masuren (ca. 250 km).

Nach dem Frühstück eventuelle Fortsetzung der Stadtbesichtigung. Anschließend Fahrt nach Masuren. Neben der einmaligen Natur wartet auf Sie in den Masuren eine sehr große Vielzahl an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Diese erzählen von der belebten masurischen Geschichte. (F, A)

4. Tag│Mittwoch, 26.9.2018│Ausflug Nordmasuren (ca. 80 km).

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Nordmasurentagesfahrt. Der Norden der Masuren ist reich an Naturschönheiten, geschichtlichen Zeugnissen und vielfältigen Ausflugszielen. Während es in den anderen Regionen der Masuren außerhalb der sommerlichen Feriensaison etwas ruhiger und beschaulicher zugeht, ist im Norden das ganze Jahr hindurch immer etwas los. In Swieta Lipka/ Hl. Linde Besichtigung der sehenswerten barocken Wallfahrtskirche aus dem 17. Jh. mit Orgelkonzert. Im heutigen Nordmasuren stehen noch die Überreste des dunkelsten Kapitels der deutschen Vergangenheit. In der Nähe von Kętrzyn liegt mitten im Wald die Wolfsschanze, Hitlers ehemaliges Hauptquartier in Ostpreußen. (F, A)

5. Tag│Donnerstag, 27.9.2018│Ausflug Südmasuren (ca. 80 km).

Wie aus dem Bilderbuch präsentiert sich Ihnen die Landschaft der südlichen Masuren. Hier zwischen der Johannisburger Heide und dem Spirdingsee scheint die Zeit still zu stehen. Zu den beliebtesten Ferienorten im Süden der Masuren zählen Mikołajki, Wojnowo und Krutyń. Zahlreiche Flussläufe und Brücken prägen das Ortsbild von Mikołajki und so wird dieser malerische Ferienort auch gern als „masurisches Venedig“ bezeichnet.  Sie erleben  eine Staakenbootsfahrt auf dem Fluß Krutinna und besichtigen das orthodoxe Philipponenkloster in Wojnowo/Eckertsdorf. (F, A)

6. Tag│Freitag, 28.9.2018│Masuren-Oberlandkanal-Marienburg-Danzig (ca. 150 km).

Fahrt zur Anlegestelle des Oberlandkanals, des technischen Meisterwerks aus dem 19. Jh. mit seinen bekannten Schleppvorrichtungen.  Schifffahrt auf dem Oberlandkanal und Weiterfahrt nach Marienburg. Besichtigung der größten Backsteinburg der Welt (der Sitz der Hochmeister des deutschen Ritterordens im Mittelalter - jetzt auf UNESCO Liste als Weltkulturerbe). Weiterfahrt nach Danzig. Die direkt an der Ostsee gelegene Metropole Gdańsk/Danzig gehört zu den schönsten und lohnenswertesten Reisezielen Polens. Sie ist ein sehr geschichtsträchtiger Ort voller Zeugnisse der bewegten jahrhundertealten Vergangenheit der Stadt und zugleich auch eine moderne Metropole mit vielfältigen kulturellen Angeboten und einem pulsierendem Nachtleben. (F, A)

7. Tag│Samstag, 29.9.2018│Danzig - Sopot - Oliva - Danzig (ca. 30 km)│Militärisches Fachprogramm

7. Tag, 29.9.2018│Danzig - Sopot - Oliva - Danzig (ca. 30 km)│Militärisches Fachprogramm

Am Morgen Stadtführung in dem berühmten Ostseebad Sopot mit Eintritt auf die Holzmole.  Kein anderer Ostsee-Badeort erreichte diesen Ruf als Weltbad wie Sopot (Zoppot).  Auf dem noch immer längsten hölzernen Seesteg der Welt flanierten schon Marlene Dietrich und Josephine Baker. Auch heute ist der Zoppoter Seesteg Treffpunkt und Flaniermeile zum Sehen und gesehen werden. Anschließend Weiterfahrt nach Oliwa, wo in dem Dom zu Oliwa, der von Zisterziensern erbaut wurde, ein Orgelkonzert stattfindet. Zurück nach Danzig und Mittagspause. danach Stadtführung in der Danziger Altstadt u.a. mit dem Grünen und Goldenem Tor. Ob in der Altstadt, der Rechtstadt oder auf dem Langen Markt bringen Sie die wunderschönen kulturhistorischen Bauten zum Staunen. Bei Ihrer Besichtigungstour über den Langen Markt und über die malerische Frauengasse werden Sie die stolzen Bürgerhäuser mit ihren prächtigen Reliefs und wunderschön verzierten Balustraden verzaubern. Das Krantor als Wahrzeichen der Stadt und als eines der weltweit größten mittelalterlichen Industriedenkmäler symbolisiert die bedeutende Stellung Danzig als Hanse- und Hafenstadt. Das Rechtstädter Rathaus mit seinem 80 Meter hohen Turm überragt den Langen Markt und am Ende der Frauengasse erhebt sich majestätisch die imposante Marienkirche - die größte Backsteinkirche der Welt. Am Nachmittag wird im Rahmen des militärischen Fachprogramms das Europäische Zentrum der Solidarność besucht. (F, A)

8. Tag│Sonntag, 30.9.2018│Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Abflug mit LH 1377 ab Danzig um 14:40 Uhr. Sie landen um 16:15 Uhr in Frankfurt (F).

 F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

vorgesehene Hotels

2 Nächte Warschau Hotel ibis Warszawa Stare Miasto o.ä.  
3 Nächte Mragowo am Czos See Hotel Matzuria o.ä.  
2 Nächte Danzig Hotel Dom Muzyka ö.ä.  

Änderungen der Hotels bleiben vorbehalten.

 

voraussichtliche Flugzeiten

  23.09.2018     LH 1346     Frankfurt - Warschau     07:45 - 09:20 Uhr  
30.09.2018 LH 1377 Danzig - Frankfurt 14:40 - 16:15 Uhr

 Alle Flugzeiten gelten vorbehaltlich Änderungen durch die Fluggesellschaft.

 

Reisepreise pro Person

bei einer Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen  
im Doppelzimmer 1355,00 €
Einzelzimmerzuschlag 155,00 €
Rail & Fly-Fahrkarte 2. Klasse 70,00 €
 

Mindestteilnehmerzahl und Anmeldeschluss

Es sind Flug- und Hotelkontingente in ausreichender Anzahl vorreserviert. Der Anmeldeschluss ist der 18. Juni 2018. Wir empfehlen dringend eine deutlich frühzeitigere Anmeldung. Zur Durchführung der Reise muss die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen ebenfalls bis 18. Juni 2018 erreicht werden.

 

Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Warschau und zurück von Danzig in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 2 Übernachtungen im 3Sterne Hotel ibis Warszawaw Stare Miasto (Landeskategorie) in Warschau
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Mazuria (Landeskategorie) in Mragowo, am Czos See
  • 2 Übernachtungen in einem 3-Sterne Hotel (Landeskategorie) in Danzig
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie
  • 7 x Frühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem Altstadtrestaurant in Danzig
  • 3 Std. Stadtführung in Warschau, ohne Eintritte
  • Eintritt und Führung im POLIN-Museum in Warschau
  • 2 x ganztägige Reiseleitung für die Masuren
  • Krutinnenbootsfahrt
  • Eintritt und Führung Philipponen Kloster in Wojnowo
  • Eintritt und Führung in Hl. Linde inkl. Orgelkonzert
  • Eintritt und Führung Wolfsschanze
  • Schifffahrt auf dem Oberlandkanal (bis 2 Std.)
  • Eintritt und Führung Marienburg
  • ca. 5 Std. Stadtführung in Danzig inkl. Eintritt Marienkirche, Zoppot Mole, Dom zu Oliwa inkl. Orgelkonzert
  • Eintritt und Führung im Europäischen Zentrum der Solidarnosc
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ortstaxe
  • Militärische Reisebegleitung durch einen Vertreter der Bundeswehr oder der Deutschen Stiftung für politische Bildung und Völkerverständigung e.V.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Versicherungen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Visumgebühr, wenn für die Reise ein Visum erforderlich ist 
 

Reisebedingungen (Auszug)

Es gelten die allgemeinen Reise- und Rücktrittsbedingungen von Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung oder auf Wunsch vorher ausgehändigt werden. Abweichend von den allgemeinen Stornierungskosten betragen die Stornierungskosten für diese Sonderreise:

bis 31. Tag vor Reisebeginn 25%
bis 22. Tag vor Reisebeginn 30%
bis 15. Tag vor Reisebeginn 40%
bis 7. Tag vor Reisebeginn 60%
vom 6. bis zum letzten Tag vor Reisebeginn 75%
am Tag des Reiseantritts 90%

Zahlungsmodalitäten

Mit Erhalt der Reisebestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% pro Person fällig. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Nach Eingang der vollständigen Zahlung erhalten Sie ca. 10-14 Tage vor Reisebeginn Ihre Reiseunterlagen.

 

Einreisebestimmungen für Deutsche Staatsbürger

Polen: Gültiger Personalausweis. Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für alle Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU. Je nach Reiseziel kommt es zu einem Zeitunterschied. Für alle Reisen außerhalb Europas empfehlen wir Ihnen die Mitnahme eines geeigneten Adapters. Bitte halten Sie bei Buchung Ihre Passdaten bereit.

Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung.

 

Buchung eines 1/2 Doppelzimmers

Unter bestimmten Bedingungen können Sie ein 1/2 Doppelzimmer bei uns buchen und so den Einzelzimmerzuschlag sparen. Sollte sich aber bis vier Monate vor Abreise kein zweiter Reiseteilnehmer gefunden werden, der ebenfalls ein ½ Doppelzimmer wünscht, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen oder die Reise kostenlos zu stornieren. In den letzten vier Monaten vor Reisebeginn können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr angenommen werden.
Sollte einer der Reisenden in einem ½ Doppelzimmer innerhalb der Frist von 4 Monaten vor Reisebeginn stornieren, wird zusätzlich zu den anfallenden Stornierungsgebühren der Zuschlag für ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung für den verbleibenden Reiseteilnehmer berechnet.

 

Versicherungen

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines Versicherungspakets (Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Kranken-, Reisegepäck und Notfallserviceversicherung). Preisinformationen finden Sie auf dem Anmeldeformular.

 

Sonderurlaub

Für die Teilnahme an der Reise kann Sonderurlaub nach den gültigen Bestimmungen gewährt werden. Rückfragen zum Sonderurlaub richten Sie bitte an Kapitänleutnant Markus Müller.

Militärisches Fachbildungsprogramm

Organisiert wird das Fachbildungsprogramm durch die Bundeswehr. Die entsprechenden Programmpunkte sind in der Ausschreibung in kursiver Schrift kenntlich gemacht. Geplant sind die folgenden Programmpunkte:

  • Besichtigung Sejm (Polnisches Parlament)
  • Besuch mit Vortrag in der Deutschen Botschaft
  • Europäische Zentrum der Solidarność

 

  Alle Fachbildungsprogramme vorbehaltlich Rückbestätigung! Änderungen oder Streichungen vor Ort sind möglich.

 

Zentrum Innere Führung
Abteilung Politische Bildung
Dezernat Grundlagen Politische Bildung
Von-Witzleben-Str. 17 • 56076 Koblenz

Ihre Ansprechpartner:

  • Oberstleutnant i.G. Volker Eden
    Tel. +49 (0)261 67 99 92 5010
    FspNBw 90 4813 5010
    E-Mail: volkereden@bundeswehr.org
  • Herr Markus Müller
    Tel. +49 (0)261 57 94 20 56 20
    bzw. FspNBw 90 4812 56 20
    markusmueller@bundeswehr.org
 

 

 

Deutsche Stiftung für politische Bildung
und Völkerverständigung e.V.

 

Veranstalter

Hapag-Lloyd Reisebüro • TUI Deutschland GmbH • Huyssenallee 13 • 45128 Essen in Verbindung mit FOX-TOURS Reisen GmbH, Rengsdorf


Ansprechpartner: Angela Wilmeroth, Kai Krause • Telefon: 0201 82045 21 • Fax: 0201 82045 22 • E-Mail: Gruppenreisen.Essen@TUI.de • Internetseite: www.GruppenUndEvents-Hapag.de

 

Anmeldung und Reiseprogramm zum Ausdrucken

Anmeldeformular Studienreise zur politischen Bildung nach Polen

Sie können sich ganz bequem per Fax anmelden. Klicken Sie auf das PDF-Symbol und es öffnet sich ein Anmeldeformular, das Sie ausgefüllt und unterschreiben per Fax an 0201 8204522 oder per Post einsenden können. Alternativ kann das Anmeldeformular gescannt und per E-Mail an Gruppenreisen.Essen@TUI.de eingeschickt werden.

Reiseprogramm Studienreise zur politischen Bildung nach Polen zum Ausdrucken

Klicken Sie auf das PDF-Symbol und drucken Sie sich den Reiseverlauf aus.