Buchung eines 1/2 Doppelzimmers möglich

Im Moment können wir für einen Herren einen Platz in einem 1/2 Doppelzimmer anbieten (vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt Ihrer verbindlichen Buchung).

 

Studienreise zur politischen Bildung nach Albanien, Mazedonien & Montenegro

10 Reisetage | 12. September bis 21. September 2018

Sehen Sie die schwarzen Berge von Montenegro und den Moraca-Canyon. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Natur und die höchsten Berge Mazedoniens aber auch auf die alten Kulturdenkmäler in Albanien.

Sonderurlaub

Für die Teilnahme an dieser Studienreise zur politischen Bildung 2018 der Deutschen Stiftung für politische Bildung und Völkerverständigung e.V. erhalten Sie 4 Tage Sonderurlaub. Für alle weiteren Informatinen wenden Sie sich bitte an Herr Markus Müller. Tel. +49 (0)261 67 99 92 5007, bzw. FspNBw 90 4812 56 20

 

Ihr Reiseverlauf Tag für Tag

1. Tag│Mittwoch, 12. September 2018: Anreise

Auf Wunsch und gegen Aufpreis Fahrt von Ihrem Heimatbahnhof mit der Deutschen Bahn zum Flughafen Frankfurt. Linienflug um 13:50 Uhr mit Montenegro Airlines nach Podgorica. Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. (A)

2. Tag│Donnerstag, 13. September 2018: Kolasin – Pec – Prishtina – Skopje (ca. 300 km).

Morgens besichtigen Sie die Patriarchatskirche in Pecs. Anschließend Rundfahrt in Prishtina, der Hauptstadt des Kosovo. Sie passieren die Grenze zu Mazedonien und erreichen nach kurzer Fahrt die Hauptstadt Skopje. Zur Begrüßung in der mazedonischen Hauptstadt fahren Sie mit der Seilbahn auf den Hausberg Vodno und genießen eine einzigartige Aussicht auf die Bergwelt rund um die Metropole. Abends erwartet Sie ein typisch mazedonisches Abendessen in einem Restaurant in Skopje. (F, A)

3. Tag│Freitag, 14. September 2018: Skopje – Mavrovo – Ohrid (ca. 200 km).

Heute steht die Besichtigung der mazedonischen Hauptstadt auf dem Programm. Sie sehen u.a. die Altstadt mit der Festung Kale, der Kirche Sv. Spas und den großen Bazar sowie auch die Neustadt mit dem Alexander-Brunnen und dem Mutter-Theresa-Haus. Je nach Zeit  Besuch des „Archaeological Museum of Macedonai“. Danach Fahrt über Tetovo in den Nationalpark Mavrovo. Einzigartige Natur und die höchsten Berge Mazedoniens erwarten Sie. Sie besichtigen das Kloster Sv. Jovan Bigorski bevor Sie abends das Hotel in Ohrid erreichen. (F, A)

4. Tag│Samstag, 15. September 2018: Ohrid.

Sie fahren in das Zentrum der UNESCO-Stadt und gewinnen erste Eindrücke bei einer Bootsfahrt entlang der Promenade zur Kirche Kaneo, dem wohl bekanntesten Fotopunkt Mazedoniens. Von hier aus erkunden Sie die Stadt zu Fuß und werden einige der insgesamt 365 Kirchen kennenlernen und die Festung des Königs Samuel. Anschließend Freizeit zum Bummeln, abends Rückfahrt zu Ihrem Hotel. (F, A)

5. Tag│Sonntag, 16. September 2018: Ohrid – Elbasan - Tirana (ca. 210 km).

Am Morgen geht es von Ohrid zur albanischen Grenze in Richtung Hauptstadt Albaniens, nach Tirana. Sie fahren entlang der alten Römerstraße „Via Egnatia“ und erreichen die Stadt Elbasan. Nach einer kurzen Besichtigung mit Besuch der Kirche St. Maria und der Königsmoschee Weiterfahrt nach Tirana. Bei der Stadtbesichtigung sehen Sie Highlights wie den Skanderbek-Platz im Zentrum mit seinen italienisch anmutenden Palästen und das Historische Museum. (F,A)

6. Tag│Montag, 17. September 2018: Tirana – Durres – Berat – Tirana (ca. 260 km).

Nach dem Frühstück führt Sie der Weg zunächst zur Hafenstadt Durres, einst Ausgangspunkt der römischen Handelsstraße Via Egnatia. Stadtbesichtigung mit Besuch des römischen Theaters und der Kapelle des Amphitheaters sowie des Archäologischen Museums. Danach Weiterfahrt zur UNESCO-Stadt Berat, einer der ältesten Städte Albaniens mit seinenwunderschönen Häuserensembles. Sie besichtigen den Festungsbezirk, der heute noch bewohnt ist, das Onufri-Museum sowie das Ethnografische Museum. (F,A)

7. Tag│Dienstag, 18. September 2018: Tirana / Militärisches Fachstudienprogramm.

Der gesamte Tag steht für das Militärische Fachstudienprogramm zur Verfügung, das durch den Verteidigungsattaché in Tirana organisiert wird. Geplant sind ein Besuch des albanischen Militärmuseums, des BUNK`ART 2 und des Nationalmuseums. Wenn möglich ggfs. ein Vortrag über Sigurimi (Aufarbeitung der Akten der albanischen Staatssicherheit) und ein gemeinsamer Abend mit in Deutschland ausgebildeten albanischen Soldaten. (F, A)

8. Tag│Mittwoch, 19. September 2018: Tirana – Shkoder – Budva (ca. 190 km).

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Norden und Sie machen einen Fotostopp in Kruja, Geburtsstadt von Skanderbek. Weiter geht es zur Stadt Shkoder, der größten Stadt in Nordalbanien. Danach passieren Sie die Grenze zu Montenegro, das Land der Schwarzen Berge. Und es geht weiter zum größten Balkansee, dem Skutarisee. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt und sehen neben der bezaubernden Natur auch das „Alkatraz“ von Montenegro, eine Gefängnisinsel. Abends erreichen Sie ihr Hotel in Budva. (F, A)

9. Tag│Donnerstag, 20. September 2018: Budva – Cetinje – Njegusi – Kotor – Perast (ca. 100 km).

Sie verlassen morgens ihr Hotel an der Küste, um auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes den Blick auf die Bergwelt Montenegros schweifen zu lassen. Schließlich erreichen Sie die alte Hauptstadt des Landes, Cetinje. Alte Botschaftsgebäude erzählen heute noch die Geschichte der Metropole eines Staates, der einst als ärmstes Königreich Europas galt. Besuch des Königspalastes. Danach Fahrt in das Dorf Njegusi. Hier erwartet Sie ein typisches Mittagessen mit dem berühmten Rohschinken. Sie können den Frauen auch beim Brotbacken und Zubereiten der Mahlzeit über die Schulter schauen. Nachmittags erwartet Sie der nächste Höhepunkt der Reise - nach einer atemberaubenden Talfahrt erreichen Sie Kotor. Sie besichtigen die Kathedrale Sv. Trifun, danach unternehmen Sie eine Schifffahrt in der Bucht von Kotor zur Klosterinsel Maria am Felsen und anschließend weiter nach Perast. Dort wartet der Bus und bringt Sie zurück nach Budva. Zum Abschluss der Reise erwartet Sie ein Abendessen im besten Fischrestaurant von Montenegro, im Restaurant Jadran in Budva. (F, A)

10. Tag│Freitag, 21. September 2018: Rückreise nach Frankfurt

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Podgorica und Rückflug um 12:10 Uhr mit Montenegro Airlines nach Frankfurt, wo Sie gegen 14:20 Uhr eintreffen werden. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

vorgesehene Hotels

1 Nacht Kolasin Hotel Bianca Resort & Spa o.ä.  
1 Nacht Skopje Hotel Kapros o.ä.  
2 Nächte Ohrid Hotel Belvedere ö.ä.  
3 Nächte Tirana Hotel Dinasty o.ä.  
2 Nächte Budva Hotel Mediteran o.ä.  

Änderungen der Hotels bleiben vorbehalten.

 

voraussichtliche Flugzeiten

  12.09.2018     YM 161     Frankfurt - Podgorica     13:50 - 15:50 Uhr  
21.09.2018 YM 160 Podgorica - Frankfurt 12:10 - 14:20 Uhr

 Alle Flugzeiten gelten vorbehaltlich Änderungen durch die Fluggesellschaft.

 

Reisepreise pro Person

bei einer Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen  
im Doppelzimmer 1.595,00 €
Einzelzimmerzuschlag 248,00 €
Rail & Fly-Fahrkarte 2. Klasse 70,00 €
 

Mindestteilnehmerzahl und Anmeldeschluss

Es sind Flug- und Hotelkontingente in ausreichender Anzahl vorreserviert. Der Anmeldeschluss ist der 15. März 2018. Wir empfehlen dringend eine deutlich frühzeitigere Anmeldung. Zur Durchführung der Reise muss die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen ebenfalls bis 15. März 2018 erreicht werden.

 

Leistungen

  • Linienflug mit Montenegro Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Podgorica und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder
  • 9 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 9 x Frühstück
  • 9 x Abendessen
  • Besuch des Moraca-Canyon
  • Besichtigung der Patriarchkirche in Pecs
  • Stadtbesichtigung in Prishtina
  • Stadtbesichtigung in Skopje
  • Besuch des Nationalparks Mavrovo
  • Besichtigung des Kloster Sv. Jovan Bigorski
  • Stadtbesichtigung in Ohrid
  • Bootsfahrt zur Kirche Kaneo
  • Stadtbesichtigung Durres
  • Stadtbesichtigung Tirana
  • Besuch der UNESCO-Stadt Berat
  • Besuch von Budva und Cetinje
  • Schifffahrt auf dem Skutarisee
  • Typisches Mittagessen im Dorf Njegusi
  • Besichtigung der Kathedrale Sv. Trifun in Kotor
  • Schifffahrt Perast – Maria am Felsen
  • City Tax
  • Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Militärische Reisebegleitung durch einen Vertreter der Bundeswehr oder der Deutschen Stiftung für politische Bildung und Völkerverständigung e.V.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Rail & Fly zum/vom Flughafen
  • Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Versicherungen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben persönlicher Art  
 

Reisebedingungen (Auszug)

Es gelten die allgemeinen Reise- und Rücktrittsbedingungen von Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung oder auf Wunsch vorher ausgehändigt werden. Abweichend von den allgemeinen Stornierungskosten betragen die Stornierungskosten für diese Sonderreise:

1. Absage bis 25 Tage vor Reisebeginn pro Person 25%
2. Absage bis 22 Tage vor Reisebeginn pro Person 30%
3. Absage bis 15 Tage vor Reisebeginn pro Person 40%
4. Absage bis 7 Tage vor Reisebeginn pro Person 60%
5. Absage bis 1 Tag vor Reisebeginn pro Person 75%
6. Absage am Tag der Abreise 90%

Zahlungsmodalitäten
Mit Erhalt der Reisebestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % pro Person fällig. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reisebeginn fällig. Nach Eingang der vollständigen Zahlung erhalten Sie ca. 10-14 Tage vor Reisebeginn Ihre Reiseunterlagen.

 

Einreisebestimmungen für Deutsche Staatsbürger

Ausweis/Pass Erwachsene: Bei Einreise noch 3 Monate gültiger Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für alle Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU. Je nach Reiseziel kommt es zu einem Zeitunterschied. Für alle Reisen außerhalb Europas empfehlen wir Ihnen die Mitnahme eines geeigneten Adapters. Bitte halten Sie bei Buchung Ihre Passdaten bereit.

Impfvorschriften: Sie sollten sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren, ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen. Beachten Sie bitte zu diesen Themen auch die Empfehlungen und Reisehinweise des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de oder unter Telefon: 030/50002000.

 

Buchung eines 1/2 Doppelzimmers

Unter bestimmten Bedingungen können Sie ein 1/2 Doppelzimmer bei uns buchen und so den Einzelzimmerzuschlag sparen. Sollte sich aber bis vier Monate vor Abreise kein zweiter Reiseteilnehmer gefunden werden, der ebenfalls ein ½ Doppelzimmer wünscht, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen oder die Reise kostenlos zu stornieren. In den letzten vier Monaten vor Reisebeginn können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr angenommen werden.
Sollte einer der Reisenden in einem ½ Doppelzimmer innerhalb der Frist von 4 Monaten vor Reisebeginn stornieren, wird zusätzlich zu den anfallenden Stornierungsgebühren der Zuschlag für ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung für den verbleibenden Reiseteilnehmer berechnet.

 

Versicherungen

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder eines Versicherungspakets (Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Kranken-, Reisegepäck und Notfallservice-versicherung). Preisinformationen finden Sie auf dem Anmeldeformular.

 

Militärisches Fachbildungsprogramm

Organisiert wird das Fachbildungsprogramm durch die Bundeswehr. Die entsprechenden Programmpunkte sind in der Ausschreibung in kursiver Schrift kenntlich gemacht. Geplant sind die folgenden Programmpunkte:

Alle Fachbildungsprogramme vorbehaltlich Rückbestätigung! Änderungen oder Streichungen vor Ort sind möglich.

 

Sonderurlaub

Für die Teilnahme an der Reise kann Sonderurlaub nach den gültigen Bestimmungen gewährt werden. Rückfragen zum Sonderurlaub richten Sie bitte an Herrn Markus Müller.

 

Zentrum Innere Führung
Abteilung Politische Bildung
Dezernat Grundlagen Politische Bildung
Von-Witzleben-Str. 17 • 56076 Koblenz

Ihre Ansprechpartner:

  • Oberstleutnant i.G. Volker Eden
    Tel. +49 (0)261 67 99 92 5010
    FspNBw 90 4813 5010
    E-Mail: volkereden@bundeswehr.org
  • Herr Markus Müller
    Tel. +49 (0)261 67 99 92 5007
    bzw. FspNBw 90 4812 56 20
    markusmueller@bundeswehr.org
 

 

 

Deutsche Stiftung für politische Bildung
und Völkerverständigung e.V.

 

Veranstalter

Hapag-Lloyd Reisebüro • TUI Deutschland GmbH • Huyssenallee 13 • 45128 Essen in Verbindung mit FOX-TOURS Reisen GmbH, Rengsdorf


Ansprechpartner: Angela Wilmeroth, Kai Krause • Telefon: 0201 82045 21 • Fax: 0201 82045 22 • E-Mail: Gruppenreisen.Essen@TUI.de • Internetseite: www.GruppenUndEvents-Hapag.de

Reiseanmeldung und Reiseprogramm zum Ausdrucken

Anmeldeformular Studienreise zur politischen Bildung nach Montenegro, Mazedonien & Albanien

Sie können sich ganz bequem per Fax anmelden. Klicken Sie auf das PDF-Symbol und es öffnet sich ein Anmeldeformular, das Sie ausgefüllt und unterschreiben per Fax an 0201 8204522 oder per Post einsenden können. Alternativ kann das Anmeldeformular gescannt und per E-Mail an Gruppenreisen.Essen@TUI.de eingeschickt werden.

Reiseprogramm Studienreise zur politischen Bildung nach Montenegro, Mazedonien & Albanien zum Ausdrucken

Klicken Sie auf das PDF-Symbol und drucken Sie sich den Reiseverlauf aus.